Vorstellung SergeantSnack
Letzter Beitrag: ecken_scheizzer7
Forum: Uservorstellung / Bewerbung
06.05.2020 - 07:17
Mitgliedsvorstellung DES-Freak
Letzter Beitrag: ecken_scheizzer7
Forum: Uservorstellung / Bewerbung
06.05.2020 - 07:16
Vorstellung malle237
Letzter Beitrag: Tieelo
Forum: Uservorstellung / Bewerbung
05.05.2020 - 20:58
Vorstellung /SharutLegendos
Letzter Beitrag: Tieelo
Forum: Uservorstellung / Bewerbung
27.04.2020 - 15:49
CoD MW: 3. Season 2vs2 S&Z
Letzter Beitrag: jens88w
Forum: allgemeiner Game Talk
20.04.2020 - 08:18
PS Plus ist momentan günstiger
Letzter Beitrag: Trix
Forum: Konsolen / PSN News und Infos
17.01.2019 - 13:11
Battelfield V
Letzter Beitrag: JakeHarlem
Forum: Game Talk Allgemein
18.12.2018 - 10:08
Die Death-on-Demand App
Letzter Beitrag: Don
Forum: Clan und Foren Organisation
25.09.2018 - 09:28
Destiny 2: Forsaken
Letzter Beitrag: lordkaldour
Forum: News & Gametalk
14.09.2018 - 09:37
Vorstellung SergeantSnack ecken_scheizzer7 06.05.2020 - 07:17
Mitgliedsvorstellung DES-Freak ecken_scheizzer7 06.05.2020 - 07:16
Vorstellung malle237 Tieelo 05.05.2020 - 20:58
Vorstellung /SharutLegendos Tieelo 27.04.2020 - 15:49
CoD MW: 3. Season 2vs2 S&Z jens88w 20.04.2020 - 08:18
PS Plus ist momentan günstiger Trix 17.01.2019 - 13:11
Battelfield V JakeHarlem 18.12.2018 - 10:08
Die Death-on-Demand App Don 25.09.2018 - 09:28
Destiny 2: Forsaken lordkaldour 14.09.2018 - 09:37


 1 2  »
printview



 30.09.2017, 23:59 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Battou81 Clanmitglied
Corporal

138 Beiträge
registriert: 24.07.2010


Ich weiß ja nicht. 12 mal im Jahr jeweils zum Monatsende wenigstens Bescheid zu geben ob den überhaupt noch Interesse besteht scheint dieser Tage wohl eine unerträgliche Zumutung zu sein oO
Die ganzen LFGschießmichtot Angebote für Leute die unverbindlich in der Anomytät bleiben möchten gibt es ja zuhauf.

Das auch Veteranen rummosern und das Forum nicht mehr annehmen mögen gibt mir mittlerweile das Gefühl eine falsche Einstellung zu DoD zu haben.
Wenn sich sogar schon Stefan fragt "Wofür das alles?" und wir uns ausführlich im Adminteam den Kopf zerbrechen wie wir DoD erhalten können aber ständig nur Gegenwind kommt, wo bitte soll man und vor allem wie Überzeugungsarbeit leisten.
Und wie bitte, nett formuliert, soll dann meiner einer deinen Kommentar nicht als Affront gegen den Clan auffassen?
Allein schon die Behauptung die Meinung eines Members hätte kein Gewicht fasse ich als Beleidigung auf - und dies ausgerechnet von dir, dem ich immer Bedingungslos das Prädikat "typisches Urgestein" verliehen hätte.
Soll das hier eine namenlose PSN-ID Sammlung werden? Ein weiteres LFG Angebot? Eine 100 Mann starke Whatsappgruppe wo ich meine private Rufnummer rausgebe?
Ich bin ehrlich enttäuscht dass wir hierüber anscheinend uneins sind


Versteh mich nicht falsch Ace, ich stehe zum Clan und finde auch das ihr vom Admin Team einen guten Job macht und es mir und anderen ermöglicht weiterhin in einem funktionierenden Clan zu sein. Nicht umsonst versuche ich bei jeder Gelegenheit neue member ranzuschaffen.
Dennoch ist es so, das das Forum in den letzten Jahren immer weiter abgebaut hat. Es ist nunmal nicht mehr Treffpunkt Nummer 1 für die Spieler.
Die meisten squads haben sich doch schon längst über andere schnellere Medien miteinamder verbunden. Das macht die Leute nicht inaktiv, es wird weiterhin unter dem Namen Dod zusammengespielt, nur die Kommunikation findet nicht mehr über die HP statt. Die aktivitätsabfrage scheint mir eher ein Mittel zu sein die Leute zu zwingen auf die HP zu kommen.
Ich bezweifle aber das dadurch das Forum wiederbelebt wird. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Jürgen hat übrigens recht, ich weiß garnicht wann ich die Seite das letzte mal über einen PC aufgemacht habe.. Muss ewig her sein. Auf der arbeit ist die HP gesperrt (gaming Inhalte) und zuhause hab ich garkeine zeit mich mal vor den PC zu hängen. Jetzt gerade stehe ich auf einem Rastplatz und warte das der Flieger meiner Schwiegereltern landet wink

Ich wollte jetzt keine große diskussion auslösen und auch keinen Gegenwind provozieren. Nur meine Gedanken zu dem Thema mit euch teilen.


 01.10.2017, 09:07 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Aces-High-82 Clanmitglied
Administrator

2534 Beiträge
registriert: 22.11.2011
Als praktikable Lösung bietet sich für Terminabsprachen unsere Destiny PSN Com an. Ich habe eine PN an alle Squadmember verschickt. Jürgen wird den Titel zeitnah mit der 2 ergänzen.
Des weiteren habe ich auf Bungo unsere Clanvorstellung angepasst - dort wird die Registrierung auf der HP als Option ausgewiesen und neue Member gebeten mich zu adden woraufhin ich diese in die Com einlade sofern sie nicht schon selbstständig Ihren Weg dorthin finden.

zZ sind mir die Beitrittsregularien noch nicht bekannt da Germany et_al der Gründer ist und ich keine Einsicht in derlei Optionen habe. Ich denke Jürgen wird mich da zeitnah briefen.


 01.10.2017, 09:14 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Aces-High-82 Clanmitglied
Administrator

2534 Beiträge
registriert: 22.11.2011
Natürlich steht es jedem frei weiterhin hier sich auszutauschen und die Com ist da ein guter Kompromiss da mobil erreichbar. Die bungo-app ist mir auch wegen der fehlenden Event Funktion zu unpraktikabel und mein Smartphone zickt nur rum mit der App.
Der Dramatische Dienstag jedenfalls wird den Kalender hier nicht benützen und über die Com laufen.
Eure weiteren Meinungen sind nu gefragt.


 01.10.2017, 12:19 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Trix Clanmitglied
Moderator

206 Beiträge
registriert: 30.08.2015
Das hier wird ne ziemliche Wall-of-Text werden - und ich glaube, dass viele auch nicht meiner Meinung sein werden.

Ich finde es grundsätzlich bezeichnend, in welchem Zusammenhang diese Diskussion zunächst aufgekommen ist und dann geführt wird. Nämlich nicht im CoD-Bereich oder für Battlefield, sondern im Bereich von Destiny. Einiges was ich sage wird eine ziemlich harsche Kritik sein und ich möchte von vornherein klarstellen, dass diese Kritik explizit NICHT DoD betrifft.

Warum finde ich das komisch? Weil das ganze Clan-System in Destiny eigentlich immer ein Witz gewesen ist - der in diesem Fall leider sehr misslungene Versuch der Integration eines sehr typischen MMO-Elements in ein Spiel, das sich nicht entscheiden kann, ob es nun Shooter ist oder MMO-RPG. Misslungen deshalb, wenn man Destiny 1 betrachtet. Überspitzt gefragt: wofür hat man in Destiny 1 einen Clan gebraucht? Antwort: Wenn man Trophäenjäger ist und gerne die Platin wollte. Für "Stärke des Rudels" (Strike mit vollem Clan-Team) und "Raid-Kommando" (Raid mit vollem Clanteam) benötigte man einen Clan - und für sonst nichts. Nun sind die Trophäenzahlen auch interessant: 9,4% bei dem Strike und 7,3% beim Raid. Nur zwei Trophäen sind seltener - die für die Geister (also rumlaufen und suchen) und der Flawless Raider.

Warum führe ich das an? Weil es zeigt, wie wenig das Clan-Feature in Destiny 1 überhaupt verwendet wurde. Zudem reichten exakt 3 Personen aus, um beide Trophäen zu bekommen - für den Raid hat tatsächlich auch die Level 32-Version vom Prison of Elders gezählt.
Wenn man weiterschaut, sieht man, dass nur 21% irgendeinen Raid abgeschlossen haben, und nur 15% einen Raid im Hardmode.

Bungie bewirbt seine Destiny-Franchise allem voran mit den Raids - die aber ganz offensichtlich etwas sind, das nur knapp ein Fünftel der Spieler überhaupt zumindest ein einziges Mal abgeschlossen hat. Wie wollte Bungie das aus monetären Gründen in Destiny 2 ändern? Mit den Guided Games, bei denen für den Nightfall 2 Clanmitglieder mit einem Random laufen und beim Raid 5. Dafür wurde dann das Clan-Feature erweiter und - in meinen Augen - trotzdem nicht wirklich besser.

Es gibt unzählige Spiele, die ein in-game Clan-Feature bieten, allen voran natürlich WoW, aber (ja, ich weiß, ich bin hier die Einzige, die es spielt) auch Warframe. Im Warframe ist es quasi notwendig, sich einem Clan anzuschließen, da manche Waffen und Warframes nur in den Clan-Dojos (eine Art selbst dekorierter Tower, hauptsächlich für Clan-Mitglieder, aber man kann auch andere einladen) erlangt werden können. Dafür gibt es dann auch Events, in denen die Clans (in 5 Gruppen, je nach Mitgliederzahl) spezielle Prämien gewinnen können. Fast jeder beteiligt sich und wenn man dann die Blaupause bekommen hat sind alle glücklich.

Lässt man jetzt aber bei Destiny 2 die Guided Games außer Acht (Seeker wird von uns ohnehin wohl keiner sein) stellt sich erneut die Frage, was ein Clan eigentlich soll. Der Clanbanner ist ganz cool, aber machen tut der nix, außer in der App und im Menü sichtbar zu sein. Auch die Perks auf dem Clan-Banner sind eigentlich nicht der Erwähnung würdig. Wirklich bringen tut da keiner was, wenn man es nüchtern betrachtet. Bleibt also noch ein Grund übrig, Teil eines Clans zu sein (da man prinzipiell ja auch immer mit Freunden spielen kann, die nicht Teil eines/des eigenen Clans sind): Die Luminous Engrams, die Loot mit einem hohen Level geben.
Jeweils 1, wenn der Charakter 5000 XP beisteuert (10 Heroic Public Events) und dann die 4 Stück für das Erledigen von NF, Raid, Crucible und den Trials. Aber - auch dafür reicht im Prinzip ein Clan von 3 Personen aus (3 für den Raid, 2 für den Rest).

Aces, du hast dich ja gefragt, ob du die falsche Einstellung zu DoD hast...ich würde eher sagen, dass Bungie die falsche Einstellung zu der Bedeutung eines Clans hat.
Wenn das Feature von heute auf morgen komplett aus dem Spiel verschwinden würde, würde es (bis auf die Engramme) einen Unterschied machen? Ich sage mal: Nein. Wir würden hier auch weiterhin in Squads zusammen den Raid laufen oder den NF spielen, nur dann eben ohne das Erscheinen von [DoD] hinter dem Namen.

Dementsprechend finde ich es eigentlich nicht nötig, die monatliche Aktivitätsabfrage zu machen. Die einzigen, die meiner Meinung nach gekicked werden sollten, sind die, die es nicht für nötig befinden, sich hier anzumelden. Die meisten werden nie mit den bestehenden Squads spielen oder ein eigenes Squad gründen. Das tun sie nicht bei DoD und würden sie mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch bei der Mitgliedschaft in einem anderen Clan nicht. Einige von ihnen laufen vielleicht zu zweit mit zwei Randoms den Nightfall direkt nach dem Reset oder spielen ne Runde PvP und beteiligen sich an den insgesamten 100.000 XP pro Woche. Möglicherweise sogar in den 2, 3 Stunden, die sie das Game überhaupt mal anmachen.

TL;DR: Abschließend würde ich sagen, dass das Clan-Feature in D2 seinem Namen nicht im geringsten gerecht wird. Folglich sollten wir die Bedeutung von DoD auch nicht an genau diesem Spiel festmachen, das wäre aus meiner Sicht genau das Falsche. Also: Registrierung auf der Page ist soll definitiv ein Muss bleiben, aber eine Aktivitätsabfrage - wenn überhaupt - nur alle 3 Monate, also einmal im Quartal.
https://preview.ibb.co/ddfxeG/IMG_20180124_161705.png
images upload

 01.10.2017, 13:06 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
DeathDealer Clanmitglied
Corporal

130 Beiträge
registriert: 30.05.2010
Ich find die monatliche aktivitätskontrolle vollkommen in Ordnung. Es melden sich sicher einige Schmarotzer an, die nur die Clan engramme wollen. Und denen dod am arsch vorbei geht.

 01.10.2017, 15:03 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
et_al Clanmitglied
Corporal

124 Beiträge
registriert: 31.07.2014
Forum und Webseite machen Sinn und sollten sicher erhalten werden. Schon alleine weil sich viele Dinge ständig ändern oder Features auch von Spiel zu Spiel unterschiedlich sind. Da macht es Sinn eine gemeinsame Platform zu haben.

Auch so etwas wie die Shoutbox ist nett, nur kann ich sie leider nicht mehr so häufig nutzen, da es auf der Arbeit zu auffällig ist mit der ganzen Deko aussen rum und via Handy man schon grosse Geduld und starke Nerven braucht.

Den Versuch via PSN Community und Events den Kalender zu vereinfachen finde ich gut. Es geht dabei nur eine Spielübergreifende Übersicht aller Clanevents verloren. Eventuell könnte man das einfach durch einen Stickythread ersetzen in dem alle Termine mit Verweis auf etwaige PSN Communities und Events gelistet sind.

Persönlich bin ich für eine Verschlankung der Webseite. Mehr Fokussierung auf die Stärken und weniger eierlegende Wollmilchsau. Mit den Ziel Übersichtlichkeit, einfache Navigation, leichte Wartbarkeit. Ein Extrembeispiel ist da NeoGAF. Eine ziemlich Grosse Hardcore community die eigentlich nur aus einem schlanken Forum besteht. Dort wird mehr oder weniger alles via dedizierten Threads erledigt. Und da funktioniert sehr gut seit zig Jahren. Dort gibt es 4 Unterforen für 190.000 Mitglieder und es klappt, da sehr auf Disziplin bei der Threaderstellung geachtet wird.

Vielleicht wäre diese Richtung auch was für uns? Noch ne Handyfreundliche Shoutbox drangeklebt und gut is smiling

 01.10.2017, 16:33 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Aces-High-82 Clanmitglied
Administrator

2534 Beiträge
registriert: 22.11.2011
DeathDealer schrieb:

Ich find die monatliche aktivitätskontrolle vollkommen in Ordnung. Es melden sich sicher einige Schmarotzer an, die nur die Clan engramme wollen. Und denen dod am arsch vorbei geht.


Das mag in Einzelfällen stimmen aber diejenigen tragen auch zum Clanlevel bei. Ich wäre auch wieder für eine stärkere Kontrolle wenn wir uns am Membercap bewegen würden - doch das sind wir derzeit nicht.
Das Ganze ist eine Interimmslösung oder sie kann sich auch für Destiny etablieren....ich möchte da im Hinblick auf wickeds Arbeit und Tieelos App-Projekt noch nichts in STein meißeln.
Fest steht das die Com hinreichend ist allen Destiny Membern als eine Platform zur Terminfindung zu fungieren. Alles tiefgehende wird ja weiterhin hier stattfinden....ich kann mir nicht vorstellen das jmd Lust hat mehr als 5 Teilen per Controller zu verfassen.


 01.10.2017, 16:39 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Aces-High-82 Clanmitglied
Administrator

2534 Beiträge
registriert: 22.11.2011
@trix: ja die Destiny App ist einfach nur grottig. Nicht abwärtskompatibel zB mit meienm Android, keine Events/Kalender/Terminfunktion. Da ergeben sich viele Möglichkeiten die einfach nicht genutzt werden. Klar mache ich mir keine Illusionen das etwas wie Gildenhäuser/vendors je kommen werden aber grade die SAchen wie ein Kalender fehlen ja völlig. Bungo hat das Clansystem imo auf 6-10 Mann ausgelegt und einfach nicht bedacht dass sich durchaus größere Spielgemeinschaften bilden.


 02.10.2017, 13:01 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
JakeHarlem Clanmitglied
Corporal

123 Beiträge
registriert: 06.09.2017
Da bin ich erhlich gesagt DeathDealers Meinung...

Ich bin auch der Meinung, dass DoD zu viele "Randos" aufnimmt welche nicht mal in einen Chat oder ein Spiel reinkommen noch in irgendeiner Form auf eine Anfrage im PSN reagieren oder was zu DoD beitragen.... Bringt es das wirklich? Die meisten werden eh in 2 - 4 monaten nicht mehr aktiv sein...

Ich persönlich würde Aktivität im Clan voraussetzen - falls nicht - weg damit!
Clan sollte doch ein Zusammen spielen sein und nicht - "Oh geil ein grosser Clan, da kann ich die Engrame easy ohne was bei zu tragen abfarmen"

Was sind eure Ideen bzw. Meinungen dazu?

 02.10.2017, 16:08 offline
zitieren
Autor:
Mitteilung:
Aces-High-82 Clanmitglied
Administrator

2534 Beiträge
registriert: 22.11.2011
Dabei stellt sich die Frage: was verlierst du dadurch?..... Exakt. Garnichts.
Die erspielten Engramme sind sowieso da.


printview
 1 2  »



Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

Jetzt kostenlos registrieren! - Anmelden